Unser Sorgenkind Ronja:

Die arme leidet hier im Tierheim sooooo sehr. 

Sie war die Freiheit gewöhnt und versteht nun gar nicht, dass sie eingesperrt wird.

Sie ist ( noch) sehr scheu und  ängstlich und muss erst einmal lernen, den Menschen  zu vertrauen.

 Wir machen uns wirklich Sorgen um sie; keiner nimmt Notiz von dieser sensiblen, ängstlichen Schönheit. Welche  katzenerfahrene Person gibt der 2-3 jährigen Katze eine Chance, die Welt mit anderen Auge zu betrachten? Wir suchen für Ronja einen Platz mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen ( und Freigang natürlich);  

Dankbar wird sie  dann sicherlich zur Schmusekatze mutieren….

Ronja hat nun auch ein Plätzchen zum Wohlfühlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.