Joshua – Herr Nimmersatt

Der kleine Knirps hat von allem etwas! Er kann unwahrscheinlich charmant sein, frech, witzig, unterhaltsam, größenwahnsinnig, anhänglich, verschmust, dickköpfig, penetrant, verspielt, kleinlaut, unverschämt…aber in erster Linie ist er ein armer Tropf, der von Welpenalter an nicht viel zu lachen hatte. Stümperhaft abgeschnittene Ohren, kupiertes Schwänzchen, Mitglied einer kinderreichen Familie mit wenig Einfühlungsvermögen und vorallem: null Respekt vor dem Tier. Joshua ging durch eine harte Schule, weniger was die Erziehung anbelangt, denn davon war weit und breit keine Spur, vielmehr wurde er als Spielzeug für die Kinder missbraucht.

Ursprünglich war er als Pensionshund bei uns untergebracht. Seine Besitzerin wollte zur Scheidung in die Türkei fliegen….die Frist verstrich und nachdem klar war, dass Joshua nicht mehr abgeholt würde, übernahmen wir ihn in unsere (Vermittlungs-)Obhut.

Die erste Lebenszeit muss für Joshua sehr prägend gewesen sein…wir hatten nur wenig Freude mit ihm! Was er nicht wollte, ließ er nicht zu. Und er wollte sehr viel nicht….!

Alles Training im Tierheim war zu wenig. Joshua brauchte Vollzeitbetreuung…also durfte er in eine private Pflegestelle umziehen. Für beide Seiten anfänglich kein Zuckerschlecken. Alle Freiheiten wurden erst mal auf Eis gelegt und Schrittchen für Schrittchen neu zugelassen, allerdings nach glasklaren Regularien, an die sich Joshua konsequent zu halten hatte….

Heute können wir sagen, dass aus Joshua Joshi geworden ist 🙂 „Joshua“ schallt’s eigentlich nur noch dann, wenn mal wieder der kleine tasmanische Teufel in ihm durchkommt 🙂

Dennoch ist Joshi kein Hund für unbedarfte Hundeanfänger, die ein Knuddelmonster für den Schoß suchen! Wir sind mit seiner Entwicklung extrem zufrieden und auch sehr zuversichtlich, dass Joshi noch weitere Fortschritte machen wird, allerdings kann er das nur unter fachkundiger und konsequenter Führung!

Hier kann und sollte den neuen Besitzern eine gute Hundeschule hilfreich zur Seite stehen….

Mit anderen Hunden hat Joshi absolut keine Probleme, im Gegenteil. Auch Katzen interessieren ihn nicht die Bohne. Spaziergänge sind völlig entspannt, da er sich niemals weit entfernt und auch keinerlei Faible für Hasen, Rehe oder Vögel hat….er fährt gerne Auto, ist stubenrein und seine Liebe geht auf jeden Fall auch durch den Magen 🙂 Außerdem ist er an eine Hundebox gewöhnt, die er liebt und regelmäßig als Rückzugsmöglichkeit nutzt!

Joshi ist am 01.08.2012 geboren und bereits kastriert.

Wenn Euch noch irgendetwas zu Joshi brennend interessiert oder Ihr bereits beschlossen habt, den Minimann kennzulernen, dann nehmt doch am besten direkt Kontakt mit Bettina Schüssler auf. Tel: 0160 760 3298 Oder schreibt an Bettina.schuessler@tierheim-emmendingen.de !

 

 

 

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.