Margaux – die kleine Erinnerung

Margaux hatte irgendwie das Gefühl nicht richtig bei unserer Leserschaft angekommen zu sein und wollte auf diesem Weg nochmal kurz auf sich aufmerksam machen 😉

Sie durfte mittlerweile ein Einzelzimmer beziehen, denn ohne andere Katzen mit denen man sich alles teilen muss, lebt es sich viel, viel besser!

 

Margaux hat sich prima entwickelt und mutiert seither zur wahren Schmuserin, freut sich über jeden Besuch, um so länger er bei ihr im Zimmer bleibt, um so besser!

Doch auf ihre tollen Interessenten wartet Margaux leider noch immer vergebens…

Kommt vorbei uns besucht sie, Margaux ist bereit!

———————————————————————————————————————————————

Margoux

 

Als Margaux gefunden wurde, haben wir uns erstmal den offesichtlichen Baustellen gewidmet. Zahnsteinentfernung, 3 Zähne konnten leider nicht mehr gerettet werden, die vielen Flöhe mussten wir los bekommen, da Margoux nicht gekennzeichnet war, gingen wir davon aus, dass sie ebenfalls nicht kastriert ist.

 

Nachdem in unseren Augen alles gemacht war, viel auf, dass Margoux merkwürdig läuft. Ein Röntgenbild brachte neue Erkenntnisse. Ein Projektil eines Luftgewehrs hatte sie im Oberschenkel, dieses blockierte sie beim Laufen.

Margaux

Wir sind so froh, dass laut neuem Gesetzesbeschluss der Haustierabschuss verboten wurde! Ob dieses Projektil ein Überbleibsel aus vergangener „Jägerszeit“ war oder jemand anders Margoux „los werden“ wollte, können wir nicht sagen, Fakt ist: Margoux hatte großes Glück, dass es nur ihren Oberschenkel getroffen hatte!!!

Margaux

Selbstverständlich wurde das Ding schnellstens entfernt, die Wunde ist bereits gut verheilt. Dennoch hatte Margoux lange Zeit Schmerzen an dieser Stelle, die Erinnerung an diesen Schmerz scheint tief zu sitzen, sie möchte zwar mit uns schmusen, berühren dürfen wir sie allerdings nur am Kopf.

Schleicht sich unsere Hand richtung Rücken, bekommen wir von Margoux sehr deutlich gesagt, dass sie nicht weiter berührt werden möchte. Ein bisschen Verständnis dahingehend müssten ihre neuen Besitzer also mitbringen…auch für Kinder ist Margoux derzeit noch nicht geeignet, sie wünscht sich eher ruhige und verständnisvolle Hände.

Margaux

Geschätzt wird Margoux auf ca. 8 Jahre. Bei uns hält sie sich sehr gerne im Freien auf und wünscht sich auch im neuen Zuhause Freigang. Am liebsten als Einzelkatze, so muss sie in der Vergangenheit auch gelebt haben. Sie ist genervt von den anderen Katzen im Zimmer, und reagiert patzig, wenn diese ihr zu nahe kommen.

Margaux

Margoux ist gestresst bei uns. Die Schmerzen, die angestaute Energie, die vielen Artgenossen, es ist ihr einfach zu viel…

Wir suchen für die hübsche Dame einen ruhigen Einzelpatz, an dem sie sich wieder etwas sammeln kann, zur Ruhe kommen kann und sich vorallem verwöhnen lassen kann.

Margaux

Ob Margoux wohl nochmal so viel Glück hat? Wir drücken ihr jedenfalls die Daumen, dass Ihr sie bald besuchen kommt!

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.