Rosalie – mit den tollen Augen

Schau mir in die Augen, Kleines 😉 Das muss einem Rosalie nicht zweimal sagen. Sieht man Rosa, so bleibt einem sowieso nichts anderes übrig, als in diese wunderschönen, riesigen Kulleraugen zu blicken und sich direkt verzaubern zu lassen.

 

 

 

Da Rosalie`s Frauchen verstorben war, und sich die Familie einfach nicht kümmern konnte, wurde eine Vernunftentscheidung getroffen.

Jetzt ist Rosalie bei uns angekommen, vom trauten heim ins laute Tierheim, mit vielen anderen Katzen und lauten Geräuschen, sie ist ganz schön durch den Wind….

Vor lauter Angst vor den anderen Katzen, liegt Rosalie den ganzen Tag im Kratzbaum und traut sich kaum sich zu bewegen.

Fängt man an sich als Mensch mit der zarten Maus zu beschäftigen, kommt Rosa sofort aus ihrer Höhle und freut sich über den Körperkontakt und die Zuwendung! Dann taut sich auf, ihre Augen fangen an zu leuchten!

Doch kaum möchte sich noch ein weiterer Zimmergenosse der Schmuserei anschließen, macht Rosalie wieder zu und zieht sich erneut zurück. Unbegründet, denn kein anderer möchte ihr Böses, doch Rosalie traut dem Braten nicht, kennt den Kontakt zu Artgenossen nicht und geht ihnen aus Sicherheitsgründen weiträumig aus dem Weg.

…den Stress, dem Rosalie bei uns im Katzenzimmer also 24 Stunden ausgesetzt ist, kann man sich vorstellen.

Rosalie ist eine richtig tollte, zarte, sensible und super hübsche Katzendame. Geboren 2011, ist sie gerade im besten Alter nochmal neu anzufangen.

Wir suchen für die zarte, aber neugierige Rosalie ein ebenso zartes, etwas ruhigeres Zuhause mit Freigang und OHNE andere Katzen im Haushalt 😉

Kommt und schaut Rosalie mal selbst tief in ihre Augen!

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.