Minou – Fräulein Lebensfroh


Hut ab!

Wir freuen uns immer, wenn ältere Menschen ihren neuen vierbeinigen Begleiter fürs Leben wählen. Doch muss auch im Vorfeld bedacht werden, wer aus dem Familienkreis die Nachfolge antreten kann, im Falle des Falles.

 

 

Nicht selten erleben wir, dass sich solche Zusagen in Luft auflösen, tritt dieser besprochene Fall dann wirklich ein.

Ganz anders bei Minou. Als Frauchen sich nicht mehr kümmern konnte, ist die Familie sofort eingesprungen. Hat Minou nicht nur bei sich aufgenommen, sondern sogar wichtiges Alltagstraining mit dem kleinen Mädel nachgeholt. Trotzdem musste eine Kopf-Entscheidung getroffen werden, die wir nur unterstützen konnten, nach einigen Wochen Familien-Trainingslager durfte Minou bei uns einziehen.

Minou ist eine süße Hummel, die zwar fast Handtaschenformat hat, doch darin gar nicht denken würde zu sitzen 😉

Das Mädel ist aktiv, sehr unternehmungslustig und bewegungsfreudig, eine wahre Frohnatur! Sie ist neugierig und freut sich über jede Art der gemeinsamen Aktivität, solange sie abwechslungsreich ist und Spaß macht!

Minou schließt sich sehr schnell ihren neuen Menschen an und belohnt diese mit ständiger Aufmerksamkeit und dem entsprechenden Blickkontakt.

Sie beherrscht die Grundkommandos und strebt sicherlich an, die Hundeschule besuchen zu dürfen und noch viele weitere Dinge dazu zu lernen 😉

Mit Artgenossen ist Minou sehr verträglich, wir könnten sie uns sehr gut auch als Zweithündin vorstellen. Auch Katzen waren bisher im Haushalt vorhanden.

Kinder liebt die Kleine Maus und freut sich, wenn sie mit Familien Gassi gehen darf.

Da Minou sehr an ihren Menschen hängt und das alleine bleiben nie wirklich geübt wurde, sollte man sich hier auf einige Wochen Training einstellen, bevor man das Mädel stundenweise und mit einem guten Gefühl aus den Augen lassen kann 😉

Für Einsteiger geeignet und doch nichts für Langweiler! Lernt Minou einfach kennen…

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.