Pytie – …ein Husky wird nicht alt

 

Ein Husky wird nicht alt, er wird nur immer charmanter und erfahrener 😉

Der beste Beweis für unsere Behauptung ist Pytie!

 

 

Er soll doch wirklich schon 10 Jahre alt sein. Leute, jeder, der schon das Vergnügen hatte mit Pytie einen Spaziergang unternehmen zu dürfen, weiß, dass wir hier nicht nur einfach die Werbetrommel rühren, sondern Pytie ein richtig fitter, unternehmungslustiger Power-Rentner ist.

Spaziergänge durch die Natur, die Nase immer am Boden, die Umwelt erkunden, Neues entdecken, all diese Dinge scheint Pytie zu genießen, sind sie sicherlich die letzte Zeit etwas kurz gekommen.

Gibt es etwas zu unternehmen, lässt sich Pytie auch nicht durch seine beginnende Arthrose in der Lendenwirbelsäule aufhalten. Der Gang etwas wackelig, doch nicht weniger impulsiv oder aktiv.

Möchte man sich mit dem Buben beschäftigen und hat gar ein paar leckere Häppchen in der Hosentasche, so bekommt man eine große Portion Charme um die Ohren 😉

Pytie würde durch einen brennenden Reifen springen, gäbe es dafür eine Belohnung einzuheimsen. Er umgarnt seinen Menschen und hat richtig Lust auf mehr! Seine Dränglerei an dieser Stelle, sollte man ab und an sogar etwas ausbremsen.

Auch sein Äußeres überzeugt! Vielleicht nicht auf ganzer Linie dem Standard entsprechend, doch mit seinen krummen Stummelzähnchen und seinen Steh-Schlapp-Ohren, die er zu biegen können scheint, wie er möchte, hat Pytie Charakter und versprüht seinen ganz eigenen Esprit.

Mit Artgenossen ist Pytie prima verträglich.

Ob Pytie Zuhause von Anfang an stundenweise alleine bleiben kann, können wir Euch leider nicht mit Sicherheit sagen, bei uns zumindest wäre er gerne nonstop mit seinen Menschen zusammen und macht lautstark auf sich aufmerksam, fällt einem ein ihn beim Passieren zu ignorieren.

Pytie ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und ab sofort auszugsbereit.

…Doch wohin mit dem herzigen Buben? Kommt vorbei!

 

 

 

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.