Alexia – lass die Sonne rein

Blitzschnell, sportlich, agil!

Bindet sich sehr eng an ihre Menschen, lernt in Sekundenschnelle!

Super verträglich mit Artgenossen, scharf auf Rennspiele…wenn es jemand schafft ihr folgen zu können 😉

 

Alexia lässt die Sonne rein! Bei sich und ihrem Umfeld, schafft es die leichtfüßige Sportskanone in Windeseile gute Laune zu verbreiten.

In welchem Sumpf Alexia vor dieser Zeit festgesteckt hat, oder wie sie da überhaupt hineingeraten war, können wir nicht mal erahnen.

Sie wurde als Junghund vermittelt, einige Monate später sollte sie wieder abgeben werden. Trotz zahlreichen Trainingsstunden mit verschiedenen Hundetrainern gelang es wohl nicht Alexia in den Griff zu bekommen.

Why not? Fragten wir uns bei einer so jungen Hündin, die bereits seit Monaten dort herangewachsen war.

Die, Stand jetzt, 1,5 Jahre alte Alexia wurde zu uns gebracht. Angekommen war eine Hündin, die nicht nur eine rießige Angst hatte, sondern in ihrer Panik in alles hineinbiss, was sich ihr nähern wollte. Die Transportbox mit gefährlichem Inhalt konnten wir nur im Kompletten in den Zwinger tragen.

Auch nach wochenlanger, geduldiger „Trainingseinheiten“ gelang es nicht, Alexia auch nur anzuleinen. Ganz selten, aber in diesem Fall, hatten wir beschlossen zur Keule zu greifen. Das widerspenstige Mädel wurde in Narkose gelegt und bekam eine Hauskette verpasst, die nicht nur den Zugriff ermöglichte, sondern zum großen Durchbruch führte!!!

Kaum konnten wir Alexia aus dem Zwinger buchsieren, veränderte sie sich. Langsam aber stetig fasste Alexia vertrauen zu ihrer Bezugsperson und fing an ihre Umwelt wahrzunehmen und zu erkunden.

Wenige Monate später ist dieser Hund nicht mehr wiederzuerkennen! Alexia hat nicht nur Spaß, sie macht auch Spaß!

Damit Alexia nicht wieder ins alte Muster fällt, sondern weiter vorwärts kommt, endlich dauerhaft die Sonne rein lassen kann und ihr Leben genießen darf, stellt sie einige Ansrüche an ihre neue Familie.

Nicht nur körperliche und geistige Auslastung, ganz wichtig sind Kompetenz, Sicherheit, Souveränität. Alexia braucht Führung, sie soll ihrem Menschen folgen dürfen, nicht selbst entscheiden oder ungefragt handeln müssen!

Sicherlich Ansprüche, die im Alltag nicht jeder umsetzen kann oder möchte. Doch wir warten und üben weiter, bis genau DIE Alexia-Menschen auf diesen besonderen Sonnenschein aufmerksam werden!

Ob Sommer, Herbst, Winter oder Frühling…mit einer gut funktionierenden und gefestigten Alexia an der Seite, scheint jeden Tag die Sonne. Lust sie kennenzulernen?

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.