Bonny – mit den Luchsöhrchen

Nachdem die Besitzer von Bonny sich alters- und gesundheitsbedingt nicht mehr um sie kümmern konnten, zog diese mit ihrem „übrig gebliebenen “ Baby Floh bei uns ein.

 

 

 

Auch wenn Bonny durch ihre Zeichnung manchmal etwas nach einer schlechtgelaunten Unke aussehen mag, man könnte oft meinen sie macht ein böses Gesicht, so ist genau das Gegenteil der Fall.


Bonny ist sehr entspannt und freundlich. Sie nimmt gerne Kontakt zu ihrem Menschen auf und ist sehr neugierig und verschmust.

Trotz ihrer Pinsel Öhrchen, die irgendwie an einen Luchs erinnern könnten, ist Bonny natürlich weder nachtaktiv noch eine Einzelgängerin 😉 Bei uns versteht sie sich sehr gut mit den anderen Katzen, obwohl eine zweite Katze im Haushalt nicht Grundvoraussetzung sein muss, beides wäre für Bonny denkbar.

Allerdings kommt Bonny nicht so gut mit Kollegen aus der sabbernden Hundefraktion klar…denen kann Bonny auch schon mal gehörig die Meinung geigen, von daher bevorzugen wir für Sie lieber einen Haushalt ohne Hund, und sei es nur dem Hund zuliebe…

Bonny ist 2011 geboren und mittlerweile kastriert, geimpft und gechipt. Bisher durfte Bonny im Freigang unterwegs sein und möchte natürlich zukünftig auch keine Abstriche machen müssen 😉

Wer ein ausgeglichenes, freundliches und offenes, neues Familienmitglied sucht, dem können wir Bonny nur jederzeit wärmstens ans Herz legen. Lernt sie kennen!

 

 

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.