Archiv der Kategorie: Katzen

Katzenjugend sucht Zuhause

In diesem Jahr sind es nicht nur die ganz Kleinen, sondern vorallem die kleinen Teenager, die soooo dringend ein neues Zuhause suchen! Auf dieser Seite möchten wir Sie Euch vorstellen: Die Charaktere sind so unterschiedlich. Von aufdringlich, verschmust – bis … …hier gehts weiter im Text…

Nell – Chill out

Entgegen der geläufigen Meinung, Tierheime wären auf Besitzer, die ihre Tiere dort abgeben, sauer, sind wir in den meisten Fällen eher traurig, welche Schicksalsschläge mache Menschen ereilen und zur Abgabe ihre geliebten Familienmitglieder zwingen.     Auch Nell wurde durch … …hier gehts weiter im Text…

Shirkan – die tolle Begegnung – RESERVIERT –

Im Gegensatz zu unseren Assoziationen aus frühen Kindheitstagen, ist unser Shirkan richtig lieb und vorallem liebenswert!       Shirkan ist ein souveräner Kater, um den quasi die Hölle losbrechen kann, während er weiter gemütlich vor sich hin döst und … …hier gehts weiter im Text…

Lars – weiße Weste – RESERVIERT –

  Jeder von uns kennt`s …man hat eine schöne, weiße Hose an und schwups kleckst die Tomatensoße darauf. Ein tolles, weißes Shirt, bereits am Morgen findet die Marmelade ihren Weg 😉     Viele von uns versuchen daher wohlwissend weiße … …hier gehts weiter im Text…

Dandy – Schmuse-Opa – RESERVIERT

Um Dandy herum scheint sich derzeit alles im Kreis zu drehen. So viele Jungspunde, die das Katzenzimmer unsicher machen, und solche, die am liebsten direkt die Alleinherrschaft an sich nehmen möchten…alles eine Nummer zu viel für den lieben Buben.   … …hier gehts weiter im Text…

Fiona – Zwergin – RESERVIERT –

  Als Fiona als Fundkätzchen zu uns gebracht wurde, schätzten wir das zierliche Ding auf höchstens 6 Monate 😉       Von unserem Tierarzt wurden wir belehrt, Fiona ist zwar klein, jedoch bereits ca. 2 Jahre alt….OK 😉 In … …hier gehts weiter im Text…

Xenia – Nicht mit der Tür ins Haus

Etwas Fingerspitzengefühl benötigt man, möchte man um Xenia`s Zuneigung buhlen.         Zwar kann sie mittlerweile durchaus enspannt vor sich hin fläzen, auch wenn Zweibeiner zugegen sind. Geht man allerdings zu forsch auf das zierliche Mädel zu, überrumpelt … …hier gehts weiter im Text…

Raffi – schüchterner Frechdachs

Vor knapp einem Jahr, als Raffi aus einer Beschlagnahmung zu uns kam, führte er ein Leben im Kratzbaum…       Versteckt in seinen Höhlen, ein quasi unsichtbares Leben…bloß nicht auffallen, zu groß war die Angst Menschen gegenüber. Durch die … …hier gehts weiter im Text…

Cherry – die Aufmerksame

Mit dieser jungen Dame dürfen wir einen ganz besonderen Schatz vorstellen. Cherry kam bereits im Juni letzten Jahres zu uns. Sie wurde vom Veterinäramt beschlagnahmt und musste auf direktem Wege in die Tierklinik gebracht werden….     Bei uns angekommen … …hier gehts weiter im Text…

Bienchen – die Sensible

Nachdem Bienchen`s Frauchen ins Pflegeheim umziehen musste, brach für die sensible Katzendame eine Welt zusammen. Innerhalb weniger Tage bei uns, stellte sie das Fressen ein, nur, wenn wir bei ihr sitzen blieben, konnte sie sich zum ein oder anderen Happen … …hier gehts weiter im Text…

Tarzan – mit dem Schlafzimmerblick

  Für ein Fotoshooting die Augen aufhalten? Nicht in Tarzans Sinne, Augenlieder auf Halbmast sind nach Tarzans Ansicht viel verführerischer  😉       Der ca. 2013 geborene,  athletisch gebaute Tarzan wurde im Februar bei uns abgegeben, da Zuhause keiner … …hier gehts weiter im Text…

Sweety – Eigenartig=Einzigartig

  Über Sweety haben wir von Ihrer Familie nicht viel Positives erzählt bekommen. Sie würde Zuhause randalieren, mache den kompletten Hausstand kaputt und kann außerdem sehr giftig werden, wenn ihr etwas nicht passe.     Unsere Erwartungen waren also vorgeprägt. … …hier gehts weiter im Text…

Miron – Frostbeule möchte erobert werden

Lernt man Miron kennen, zeigt er einem die kalte Schulter. Kommt man ihm zu Nahe, steckt er seine Grenzen ab. Mit viel Geduld, Zeit, Verständnis und Sachverstand gelingt es aber, den jungen Mann aus der Reserve locken 😉     … …hier gehts weiter im Text…

Auswilderungsstellen für Katzen gesucht!

      Immer wieder haben wir Katzen, die aufgrund ihrer Scheu nicht als Stubentiger vermittelbar sind. Der Aufenthalt im Tierheim bedeutet für diese „halbwilden“ Katzen enormen Stress. Entweder sie verkriechen sich in Verstecken, fressen nicht mehr  oder sie versuchen … …hier gehts weiter im Text…