Chica = Julia

Hallo Frau Schüssler und Kollegen/innen !

Julia heißt jetzt Chica und fühlt sich pudelwohl in Riegel. Sie hat sich so erstaunlich schnell eingelebt und an unseren Alltag gewöhnt, dass wir es kaum glauben können! Die ganze Familie ist sehr glücklich  und wir genießen jeden Tag mit ihr. Sie ist hat ein tolles und kuscheliges Wesen und ist sehr gelehrig. Unsere Kaninchen und Hühner hat sie im wahrsten Sinne des Wortes zum Fressen gern. Wir denken, dass sie sich irgendwann daran gewöhnt, dass sie nur Futter von uns bekommt ! Sie hat eine Schlafhöhle unter unserer Holztreppe im Eingangsflur bekommen und die liebt sie über alles. Immer wenn sie ihre Ruhe will, geht sie da hinein und hat doch alles im Blick.

Die ganze Nacht hören wir nichts von ihr und auch morgens wartet sie geduldig, bis einer von uns herunterkommt . Dann gehen wir Gassi und sie macht  ihr morgendliches Geschäftchen. Auch wenn alle aus dem Haus sind, wartet sie brav  bis jemand wiederkommt , wirklich toll !
Der Innenhof ist ihr 2. Wohnzimmer geworden, dort versuchen wir ihr noch eine Art Hundekloo einzurichten, damit der Rasen geschont wird.

Im Garten hinten muss sie sich nicht so gut benehmen, dort darf sie auch nach Herzenslust mit den Kindern um die Wette buddeln….wir werden morgen mit dem Bau eines hohen Holzzaunes im Garten anfangen, damit sie nicht doch einer Katze hinterherjagd und über den Zaun springt. Sie ist derartig schnell und sportlich ! Vielleicht sollten wir mit ihr später Agility machen, aber jetzt muss sie erst mal die Hundeschule besuchen. Da sie momentan noch läufig ist, waren alle Hunde und sie selber auch sehr abgelenkt und wir warten das Ende der Läufigkeit ab. Wir hatten schon Besuch von Ihrer Podenco-Mutter aus Riegel und die beiden haben herrlich im Garten herumgetollt .

Einen jungen Rüden hat sie noch als Spielkameraden ,aber sonst sind die meisten Hunde in Riegel  nicht sehr spielfreudig. Aber sie versteht sich mit allen Hunden gut (vor ein paar großen hat sie noch Angst) und ist sehr neugierig. Wir haben natürlich Autofahren geübt, das Fahren im Fahradhänger und haben schon eine Zugfahrt gemacht. Sie hat schon sitzen und warten gelernt, „Hier“ und jetzt üben wir „Fuß“. Nächstes Wochenende haben wir ein Familientreffen im Schwarzwald, da wird sie das erste Mal mit uns im Hotel übernachten. Aber das wird sie sicher auch gerne machen und mit ihrem Charme alle um den kleinen Finger wickeln !

Wir werden uns wieder mal bei Euch melden und wünschen Euch jetzt noch schöne Ostertage !!!

Liebe Grüße, Familie B.

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.