Eigentlich ist Evi eine von vielen. Und dennoch ist sie ganz sich selbst und trägt ihr Schicksal mit Stolz und Stärke.

Sie wurde gefunden, war obendrauf noch trächtig und eineBlutuntersuchung brachte die Diagnose, dass sie zu allem Überfluss auch noch einen Corona Titer- bisher völlig ohne Symptome – hat. Aber Evi ist eine Kämpferin. Sie arrangierte sich mit dem beengten Quarantänezimmer, gebar 6 niedliche Kitten und zog sie liebevoll auf. Die kleinen Bälger sind nun aus dem Gröbsten raus, stehen auf eigenen Beinen und für Evi wird es höchste Zeit für einen Tapetenwechsel. Das Tierheim ist besonders für Katzen eine komplett abgespeckte Version dessen, was sie sich eigentlich wünschen. Es ist turbulent, laut, beengt und einsam. Man muss Evi nicht lange beobachten um zu sehen, dass sie sich in ihr Schneckenhaus zurückgezogen hat und einfach alles nur erträgt. Nimmt man sich etwas Zeit und leistet ihr Gesellschaft, dann genießt sie die Streicheleinheiten sichtlich.

Evi hat definitiv lange genug zurückgesteckt. Es gibt keinen Grund mehr, auch nur einen Tag länger im Tierheim verbringen zu müssen. Sie soll endlich (wieder? Oder gar das erste Mal überhaupt?) ein eigenes Zuhause bekommen, in dem sie sich frei bewegen kann und verwöhnt wird. Daher sind Menschen mit Herz gesucht, die Evi ein Stückchen vom Himmel auf Erden schenken möchten.

Evi – wenn sich zum Unglück noch Pech gesellt – RESERVIERT –