Fee – ausgesetzt

 Schockiert waren wir am Freitagabend!

Lange nach Öffnungszeiten wurde uns am späten Freitagabend eine Katze in einer Transportbox vor die Tierheimgarage gestellt.

Derzeit machen wir am Abend immer nochmal „Mamadienst“ und sind abwechselnd im Tierheim um Lexi und ihre Babys zu versorgen.

Wenn dem nicht so gewesen wäre, hätten wir die Katze erst am nächsten Morgen gefunden…es war purer Zufall.

 

In der Nacht von Freitag auf Samstag hatte es Minusgrade, die Katze wäre dort für mindestens 12 Stunden in einer kleinen Box, ohne Clo, Futter oder Wasser im kalten gefangen gewesen.

So etwas finden wir nicht in Ordnung und auch mehr als schockierend.

Wir haben immer ein offenes Ohr für Menschen die Ihre Tiere abgeben müssen und man kann uns ganz offiziell danach fragen, aber Tiere am Abend heimlich vor unserem Tor auszusetzen finden wir einfach eine Schweinerei, davon abgesehen, dass es auch strafbar ist.

Wir haben die hübsche Katzendame Fee getauft, sie ist ca.2005 geboren und wird in Kürze zur Vermittlung stehen…eine ganz süße, aufgeschlossene Maus 😉

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.