Es  gibt viele Wege den Tieren zu helfen.

Es ist schön, wenn jeder auf seine Weise dazu beiträgt, das schwere Los der verlassenen Tiere zu lindern. Wir freuen uns immer über Ihre Mithilfe, um den Tieren das Leben hier so angenehm wie möglich zu gestalten.

So können Sie den Tieren helfen!

  1. Gassi gehen
  2. Mithilfe bei unseren Veranstaltungen
  3. Sach- und Geldspenden
  4. Mitgliedschaft
  5. Patenschaften für ein bestimmtes Tier übernehmen
  6. Mithilfe bei Routinearbeiten

 

1. Gassi gehen

Für jeden der selbst keinem Hund ein neues Zuhause bieten kann, jedoch nicht auf tierischen Kontakt verzichten möchte,hat bei uns die Möglichkeit, mit unseren Hunden spazieren zu gehen. Diese willkommene Abwechslung im Tierheimalltag bietet dem Hund Kontakt zu Menschen und etwas Bewegung, um nicht psychisch abzustumpfen.

Wenn Sie das erste Mal mit unseren Fellnasen spazieren gehen , bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit. Für den Anfang wird Ihnen dann ein Hund anvertraut, mit dem Sie problemlos einen kleinen Ausflug ins Grüne unternehmen können.

Es gibt immer mal wieder Hunde die nicht für den Umgang mit Kindern geeignet sind. Seien Sie daher bitte nicht enttäuscht oder verärgert, sollte einmal kein geeigneter Hund mehr für Sie da sein. Die  Sicherheit Ihrer Kinder geht schließlich vor.

Die Hunde freuen sich über ein paar Leckerle. Wir bitten Sie jedoch diese zum Wohl des Hundes in Maßen zu verteilen.

2.  Mithilfe bei unseren Aktionen und Veranstaltungen

Wir haben einige Veranstaltungen und Aktionen geplant, bei denen wir jede helfende Hand gut gebrauchen können.

Wir sind auch dankbar für die tatkräftige Unterstützung bei den anstehenden Reparatur- und Renovierungsarbeiten der in die Jahre gekommenen Anlage. Bitte besuchen Sie immer wieder unseren Link „Aktuelles/Aktionen“ um sich über geplante Arbeitseinsätze , Infoveranstaltungen und auch gemütliche Zusammenkünfte  zu informieren.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, unsere Arbeit durch persönliche Mitarbeit zu unterstützen, können Sie uns ja vielleicht finanziell weiterhelfen.

3. Sach- und Geldspenden

Das Tierheim finanziert sich durch Spenden, Erbschaften und Einnahmen durch die Kommunen (Fundtier- Pensionen). Hierdurch wird die Versorgung der Tiere (Futter, Pflege, Tierarzt) teilweise abgedeckt. Für jegliche Spenden sind wir sehr dankbar.

Sachspenden jeglicher Art sind stets willkommen; erkundigen Sie sich bitte, was momentan am Dringendsten benötigt wird!

Manche Tiere sitzen schon jahrelang im Tierheim. Werbung für unsere Schützlinge zu machen ist aber leider auch sehr teuer.Eine Zeitungsannonce mit Foto zu schalten oder auch – falls Sie eine Homepage besitzen -diese zu „ verlinken“, würde manchem Tier eine Chance geben, bald ein neues Zuhause zu finden.

4. Mitgliedschaft

Die einfachste Art, mit  der  Sie unsere Schützlinge unterstützen können, wäre Ihre  Mitgliedschaft  für nur 30 Euro im Jahr .

Das Tierheim lebt vom Engagement seiner Mitglieder. Je mehr Mitglieder der Verein hat und je mehr persönlichen Einsatz von jedem geleistet wird, desto besser kann für das Wohlergehen der Tiere gesorgt werden. Deshalb sind wir auch auf Sie angewiesen.

5. Patenschaften übernehmen

Es gibt auch die Möglichkeit eines unserer Tiere, welches Ihnen evt. besonders ans Herz gewachsen ist, in Form einer Patenschaft zu unterstützen.

Für nur monatlich 10 € ( gerne auch mehr), werden Sie Pate eines Tieres .

6. Mithilfe bei Routinearbeiten

Eine Mithilfe bei routinemäßigen Arbeiten an Sonn- und Feiertagen vormittags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr für die Pflege und Betreuung unserer Schützlinge würde dem Pflegepersonal des Kreistierheimes Emmendingen große Entlastung bringen.
Interessenten mögen sich bitte mit uns unter der Ruf-Nr. 07641 – 2981 oder per Mail info@tierheim_emmendingen.de in Verbindung setzen.

Ihre Mithilfe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.