Hallo, ich wollte mich mal wieder melden.

Nachdem ich nun ja schon über  einen Monat in meinem neuen und endgültig letzten Zuhause bin, wollte ich euch erzählen wie es mir geht.

Meine neue Familie (Frauchen, Herrchen, 2 Kinder und einige Haustiere) ist richtig nett.

Sie hatte vor mir schon einen Hund. Darum sagen die Menschen mir schon ziemlich genau was Sie wollen. Manchmal folge ich dann auch gleich, ich will aber nicht immer. Deshalb sind Sie schwer am üben mit mir.
Die vielen Haustiere haben mich anfangs schon sehr irritiert und ich bin immer hingerannt und habe gebellt. Mittlerweile habe ich aber verstanden, daß die Zwergkaninchen und Meerschweinchen in Käfig und Freigehege mir nichts machen und ich sie in Ruhe lassen kann. Mit den beiden Katzen verstehe ich mich noch nicht so gut, die fauchen immer. Wenn sie auf Frauchens oder Herrchens Arm sind, darf ich schnuppern. Sind die Katzen aber unten, bin ich sehr aufgeregt und die Katzen  rennen  weg. Wenn ich dann nachrennen und bellen möchte, fliegen „Disc“ auf den Boden und ich werde zurückgerufen. Manchmal bleibe ich auch ruhig und werde dann gelobt. Wenn Sie regelmäßig mit mir üben wie es der Hundetrainer meinen Menschen beigebracht hat funktioniert es immer besser.

Draußen im Garten bin ich ganz glücklich. Ich kann toben wie ich will. Beim Spazieren- und Gassi gehen werden auch immer mit mir Übungen gemacht. Ich darf nicht an der Leine ziehen, soll auf dem Gehweg immer „Fuß“ laufen, am Straßenrand bleibe ich stehen und hin und wieder mach ich “Sitz“.

Wenn wir dann auf Feldwegen sind kann ich mit der Schleppleine etwas weiter weg schnuppern. Wir begegnen auch immer wieder anderen Hunden, mit denen ich immer freudig spielen will. Manche sind aber leider nicht so schnell zu animieren und brummen mich dann an. Da gehe ich dann lieber wieder weiter.

Zuhause liege ich gerne bei Herrchen unter dem Schreibtisch, oder es gibt ab und zu Fernsehabende auf dem Sofa mit Frauchen oder Herrchen.

Wenn ich aber nicht ruhig liegen bleibe werde ich weggeschickt. Dann leg ich auf mein Bett im Schlafzimmer oder spiele mit einer Decke.

So das war´s mal, ich melde mich bald wieder, jetzt gibt was Neues zum Spielen mit Leckerlis drin. Ich bin schon gespannt wie das geht.

Gruß Paddy

Grüße von Paddy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.