Jack – Hovimaniac

Nachdem wir uns eine ganze Weile angeschaut hatten wie unsere Gassigeher reihenweise wie Fähnchen im Wind hinter diesem stattlichen Rüden das Hoftor hinaus flatterten…konnten wir es uns nicht verkneifen Jack mal etwas auf den Zahn zu fühlen.

 

 

 

Zum Nachsitzen verdonnert, bekam er Sondertraining.

Ohne kompetente Führung nimmt ein Hovawart eben gerne mal die Zügel selbst in die Hand 😉 Im umgekehrten Fall ist er aber auch schnell bereit diese wieder abzugeben und freudig mitzumachen!

Jack hat grundsätzlich richtig Lust sich mit seinem Menschen zu beschäftigen und geht eifrig ans Werk. Als Leckerli-gieriger Allesfresser gelingt es im handumdrehen ihn zu motivieren oder zu belohnen.

4 Jahre alt und bisher nur herumgereicht, seine Lebenszeit in Tierheimen abgesessen…konnte dieser Umstand Jack`s lebensfrohem Gemüt keinen Dämpfer verpassen!

Er liebt alle Zweibeiner und begegnet Fremden sicher und vertrauensvoll. Typisch für einen Hovawart ist selbstverständlich stets ein Auge auf die Umgebung, das eigene Heim, die Familie und quasi alles zu haben, was man so sein eigen nennen könnte. Ohne aggressiv zu sein, nimmt auch Jack seinen Genpool ernst und meldet Auffälligkeiten sofort.

Jack braucht eine Aufgabe! Am schönsten wäre ein Haus mit Garten, wöchentliche Hundeschulstunden, körperliche und geistige Auslastung, und das alles im Kreise einer liebevollen Familie….träumen darf man ja 😉

Mit Artgenossen kommt Jack super zurecht und hat eine schöne Art zu spielen, mit seinen unkastrierten 4 Jahren ist es nur verständlich, dass man auch von Fall zu Fall bereit sein muss ihm seine Grenzen aufzuzeigen, bzw ihn zu stoppen sollte der Testosteronspiegel ihn leiten.

Sicherlich ist ein Hovawart nichts für inkonsequente Menschen oder diese, die meinen alle Probleme mit einem Pheromonhalsband kitten zu können. Fair, phantasievoll, herzhaft, klar und direkt, so mag es Jack und nur so werden alle Beteiligten Spaß im Alltag haben!

Gehört Ihr zu diesen tollen Menschen? Kommt auf einen Kennlern-Lauf bei uns vorbei!

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.