Wir trauern um Marjolaine!

Völlig unerwartet mussten wir heute Marjolaine einschläfern lassen! Und wir kommen kaum darüber hinweg! Sie hing den ganzen Vormittag schwer in den Seilen, so dass wir sie letztlich zur Untersuchung in die Tierklinik fuhren. Das Röntgenbild zeigte einen Tumor an der Nebenniere – wir entschlossen operieren zu lassen. Aber als der Tierarzt den Bauchraum eröffnet hatte, bot sich ein katastrophales Bild. Der Tumor war bereits kindskopfgroß, bösartig und hatte schon Leber und Galle befallen. Wir ließen Marjolaine nicht mehr aus der Narkose aufwachen….eine Entscheidung, die eigentlich keiner treffen wollte. Aber Tierschutz und Tierliebe bedeutetnmanchmal eben auch gehen lassen. So schwer es fällt. Wir vermissen Marjolaine sehr! Sie war wirklich eine Ausnahmehündin!

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.