Marvin – …Kopfgeld

Lange Zeit hielt dieser Frechdachs ein halbes Dorf in Atem 😉

Er streunte durch die Nachbarschaft, war überall und nirgendwo, niemand gab sich als Besitzer zu erkennen, Marvin suchte sich seine selbst auserwählten „Futterstellen“, nistete sich quasi einfach bei Fremden ein 😉

 

Es gab nicht nur einen Versuch den ca. 3-jährigen Kater Ding fest zu machen. Man wollte ihm zwar nur helfen, doch woher sollte Marvin denn das wissen? Sobald er endlich gefangen war, befreite er sich wieder. Selbst aus der Lebendfalle schaffte er es zu Entkommen. Daraufhin wurde die Gemeinde eingeschaltet. Jetzt wurde nach Marvin quasi offiziell gefahndet 😉

Es gelang und Marvin musste als erstes eine unangenehme Station durchlaufen…er wurde direkt kastriert. Der Finderin wurde das Kopfgeld ausbezahlt und Marvin wanderte in den Knast.

So…und hier haben wir ihn jetzt sitzen. Ein Traum von einem Kater!

Erst etwas schüchtern, taute Marvin die letzten Wochen zu einem richtigen Sonnenschein auf!

Alle sind begeistert von diesem tollen Kerl! Er ist neugierig, verspielt, verschmust, nur wenige Wünsche bleiben bei Marvin offen. Er ist ein richtiger Familienkater, der es liebt, wenn sich Kinder mit ihm beschäftigen.

Mit anderen Katzen kommt Marvin gut aus. Ob er auch in einen Hundehaushalt einziehen könnte, müssten wir bei Bedarf austesten, für uns gut vorstellbar.

Wir haben bereits einen Kautionsantrag gestellt und würden Marvin gerne wegen guter Führung vorzeitig entlassen.

Lernt ihn schnellstmöglich kennen und kommt ihn auslösen!

 

 

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.