Paulina – Eiszwergle

Paulina wurde gefunden, von der Finderin einige Wochen „verwahrt“, dann doch bei uns abgegeben…schon wie die ganze Geschichte anfing, kam uns etwas seltsam vor.

Genau so ist auch Paulina`s Verhalten …die kleine Minimaus scheint bisher entweder kein allzu behütetes Leben gehabt zu haben, oder sie hat tatsächlich sehr schlechte Erfahrungen während ihrer Wanderschaft gesammelt.

 

 

 

Eine dicke Freundschaft zwischen ihr und uns hat Paulina jedenfalls bisher noch nicht zugelassen…

Es gibt Phasen, da liegt sie zu uns, sucht draußen Schutz bei uns und lässt sich auch streicheln. Die meiste Zeit, steht Paulina allerdings die Panik ins Gesicht geschrieben.  Wenn wir auf sie zugehen und sie anfassen möchten, dann schauen uns zwei panische Äuglein an.

Auch,  dass die 4 Beinchen unter ihrem Bauch für etwas gut sein könnten, musste Paulina bei uns erfahren. Sie findet nach vielen Trainingseinheiten laufen noch immer irgendwie doof,  hat sich aber mittlerweile dazu entschlossen, zumindest meistens, mitzumarschieren.

Am liebsten würde Paulina allerdings den gesamten Tag in ihrem kuscheligen Körbchen liegen und rumgammeln, etwas Trübsinn blasen und sich weiter hängen lassen, es stellt uns derzeit wirklich vor eine Aufgabe, diese kleine Maus aus der Reserve zu locken.

Paulina ist eine sehr süße Vertreterin ihrer Rasse, fürs Aussehen bekommt sie jetzt schon eine Eins mit Sternchen, Verhalten aber noch eine 2-3 😉 Hier muss noch gearbeitet werden, und zwar mit Geduld und Verstand.

Wir sind uns sicher, dass sich Paulina schnell ihrer Vertrauensperson anschließen wird und irgendwann eine tolle Begleiterin sein kann.

Wenn Ihr Euch für klein Paulina interessiert und Euch vorstellen könnt das kleine Eiszwergle zum Schmelzen bringen zu können, dann meldet Euch bei uns und vereinbart einen Kennlerntermin!

 

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.