Pawel – Brummbär


Als Pawel im Januar zu uns kam, war er extrem verängstigt. Tiefes Brummen und lautes Fauchen, Pawel wollte sich jeden auf Abstand halten. In seiner Panik hatte er es sogar geschafft die Quarantänebox zu zerlegen…

 

 

Der kräftige Kater brauchte Zeit, mehr Platz und musste erst Vertrauen fassen!

Betritt man heute das Katzenzimmer macht Pawel noch immer direkt mit einem lauten Brummen auf sich aufmerksam. Doch ist er mittlerweile deutlich entspannter!

Er sitzt sehr gerne an der frischen Luft und bewegt sich gerne in der Frühlingssonne. Kommt ihm eine fremde Person zu nahe zeigt er durch brummen und fauchen noch immer, dass er sich unwohl fühlt.

Bei ihm vertrauten Personen ist Pawel mittlerweile aber ein richtiger Schmuser geworden. Nach kurzer Anlauf-Phase gibt es kein Halten mehr! Er schnurrt  bei der ersten Berührung los und wälzt sich genüsslich auf seinem Lieblingskratzbaum hin und her. Pawel wird immer mutiger!

Mit Artgenossen kommt Pawel gut aus. Er sucht nicht unbedingt deren Nähe, aber er hat auch kein Problem mit ihnen und ist sehr verträglich mit all seinen Mitbewohnern. Solange Pawel weiterhin die frische Luft genießen darf, und seine Freiräume bekommt, kann er sowohl in einen Mehrkatzenhaushalt einziehen als auch als Einzelkind verwöhnt werden 😉

Sein Geburtsjahr wird auf 2012 geschätzt. Er ist bereits geimpft und kastriert.

Habt ihr Lust den gemütlichen Kraftprotz besser kennen zu lernen? Kommt vorbei und verwandelt sein anfängliches brummen in ein genüssliches schnurren.

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.