Post von Kater Garfield!

Hallo liebes Tierheim,

wir wollen Ihnen nach ca. 7 Wochen mit Garfield einen kurzen Einblick geben wie alles so läuft….

Bei uns war es ja irgendwie Liebe auf den ersten Blick, denn Garfield sass bei unserem ersten Zusammentreffen in Quarantäne und wir durften ihn nur kurz durch die Scheibe ansehen. Aber da wussten wir irgendwie…der oder keiner…

Beim nächsten Besuch war er endlich im Katzenzimmer und wir sahen den stattlichen Kater nun live vor uns. Gleich war irgendwie klar, ja, den nehmen wir gerne mit und geben ihm ein neues Zuhause.


Am ersten Abend lag er bereits  langgestreckt auf der Couch und gehörte sofort dazu und liess sich streicheln. Auch mit unserem siebenjährigen Sohn hat er keine Probleme. Die zwei verstehen sich super.

Manche Geräusche machten ihm anfangs noch etwas Angst und er verkroch sich ein paar Tage immer mal wieder kurz hinter die Couch. Aber das legte sich bald.

Garfield ist ein lieber ,verschmuster und auch oft verspielter Kater. Er liebt es  langgestreckt auf der Couch zu liegen aber auch mit der Angel zu spielen.

Tja und fressen, das würde Garfield am liebsten andauernd…da muss man ihn schon bremsen…er ist ja schon gross und kräftig gewesen…

Eigentlich wollten wir ihn nach ein paar Tagen umbenennen aber konnten  uns auf keinen neuen Namen  einigen und unser Sohn wollte den Namen Garfield gerne lassen.

Manchmal nennen wir ihn als Kosenamen Moppel…aber er nimmt es uns nicht übel 😉

Nach ca. 5 Wochen war es dann soweit. Wir sind mit Garfield rausgegangen. Immer wieder für ne halbe Stunde mit ihm draussen gestanden und rumgelaufen und dann wieder rein. Nach ca. 1 Woche ist er dann selbständig rausgegangen aber sitzt eigentlich überwiegend auf der Terasse oder bewegt sich um`s Haus herum.

Am liebsten geht er abends raus.
Wir sind so froh ihn bei uns zu haben.Es war die richtige Entscheidung und wir lieben ihn sehr.

schöne Grüße Fam. H.

 

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.