Sepp – der in sich gekehrte ist mutiert

Sepp hat die letzten Wochen bei uns eine wahre Mutation durchlebt! Er hat sich so verändert, dass ihm der alte Text gar nicht mehr gerecht wird.

Vom  in-sich-gekehrten und zurückhaltenden Sepp, ist bis heute ein aufgeschlossener und menschenbezogener  Schmusekönig geworden.

…manchmal kann Sepp sogar schon fast etwas frech werden 😉

Wenn man ihn sehnsüchtig am offenen Fenster liegen sieht, kann mal den Schalk im Nacken direkt erkennen 😉

Sepp kommt zwar ursprünglich aus einer reinen Wohnungshaltung, mittlerweile sind wir uns aber sicher, dass Sepp im Herzen ein wahrer Freigänger ist und sich auch nur mit diesem wohlfühlen kann.

Mit anderen Katzen versteht sich Sepp nicht so gut, er möchte lieber Einzelstatus genießen.

Ein aufgeschlossener, aufmerksamer und aufgeweckter Kater…der allerdings noch immer auf der Suche nach einem neuen Zuhause ist!

Kommt und besucht Sepp, er wird Euch gar nicht mehr gehen lassen!

 

—————————————————————————————————————————————-

Sepp wurde bei uns abgegeben, weil er anscheinend Besucher oder Familienmitglieder angegriffen hatte.

Wir wissen nicht, ob diese Geschichte stimmen, wenn ja, wissen wir auch nicht welche Situationen Sepp dazu verleitet haben sollten.

Klar ist jedoch, Sepp zeigt sich bei uns absolut liebenswert und wir konnten in den letzten Wochen noch nie eine negative Reaktion  feststellen!

 

Er lebte die ersten Wochen sehr zurückgezogen, lag fast nur in Höhlen und Kratzbäumen und hatte sich nicht getraut heraus zu kommen.

Seit einigen Tagen scheint es Sepp endlich besser zu gehen und er gewinnt endlich an Vertrauen.

Er möchte schmusen, er klettert auf einem drauf und möchte schmusen, er genießt jede Zuwendung.

Trotzdem ist er von einem selbstbewussten Kater noch ein Stückchen entfernt.

Es wird ihm noch immer mulmig, wenn zu viele Besucher das Zimmer betreten, dann zieht er sich lieber zurück.

Wir haben das Gefühl, dass Sepp ein sehr in sich gekehrter Kater ist, der auch so manchen Kummer in sich reinfrisst und der wahrscheinlich in seiner Vergangenheit auch zum Teil negative Erfahrungen sammeln musste.

Wir sind aber trotzdem sicher, dass Sepp ein absolut liebes Gemüt hat und einfach nur einen Menschen braucht, dem er wirklich vertrauen kann!

Sepp lebte bisher nur in der Wohnung, auch bei uns macht er es sich lieber im warmen gemütlich, wir würden ihn daher auch weiter gerne in Wohnungshaltung vermitteln.

Für Sepp suchen wir ein ruhiges Zuhause bei Menschen, die bereit  sind  ihn weiter zu stärken und ihm Sicherheit geben.

Sepp ist am 14.04.2011 geboren, er ist kastriert, geimpft und auch gechipt.

Der sensible Sepp hat einen 2. Start ins Leben wirklich verdient!

Wenn Sepp zu Euch passen könnte, dann kommt vorbei uns besucht ihn!

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.