Tagada – die mit dem Blick

 

Wenn Tiere reden könnten, hätte Tagada sicherlich einiges zu berichten…

Sie wurde in einer Hütte im Wald gefunden, ausgesetzt. Ihr Gesäuge lässt darauf schließen, dass die junge Hündin selbst schon Babys bekommen hat, ihre Zähne ließen schlechtes Futter und fehlende Pflege vermuten.

 

 

Doch das Schöne an Tieren ist eben, dass sie nicht in der Vergangenheit leben und dieser nachhängen, sondern eben im Hier und Jetzt!

Tagada ist ein Sonnenschein, einfach eine süße Frohnatur!

Zugegeben, Tagada ist was die Erziehung angeht ein eher unbeschriebenes Blättchen, denn sie kann weder Sitz noch Platz…ist aber nicht schlimm! Denn Tagada hat ganz andere Qualitäten!

Sie hat nämlich den Blick drauf, auf den es ankommt 😉

Sie ist sehr sozial mit anderen Hunden, egal ob Rüde oder Hündin, Tagada freut sich über Jedermann!

Menschen, egal ob groß oder klein liebt Tagada! …und alles andere lässt sich nachholen, denn Tagada ist eine sehr eifrige Schülerin, die Lust hat etwas zu lernen!

Was man Tagada vielleicht noch anlasten könnte, ist Ihr Stammbaum, in dem sicherlich auch ein Beagle zu finden ist…sie würde sich jederzeit ein Wettrennen mit einer Ente liefern, wenn man sie ließe 😉 Tagadas Näschen will unterwegs beschäftigt werden ;)…auch nicht schlimm, denn wie gesagt…Tagada hat den Blick drauf 😉 Böse sein, geht nicht!

Tagada wird auf 4-5 Jahre geschätzt, sie ist geimpft und gechipt, die Zähne haben wir selbstverständlich schon lange wieder aufpolieren lassen.

Wenn Ihr auf der Suche nach einer aktiven, sensiblen, super süßen und unkomplizierten Begleiterin seid, dann solltet Ihr Tagada dringend kennenlernen!

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.