Tarzan – mit dem Schlafzimmerblick

 

Für ein Fotoshooting die Augen aufhalten? Nicht in Tarzans Sinne, Augenlieder auf Halbmast sind nach Tarzans Ansicht viel verführerischer  😉

 

 

 

Der ca. 2013 geborene,  athletisch gebaute Tarzan wurde im Februar bei uns abgegeben, da Zuhause keiner mehr Zeit für den Buben hatte.

Andere Katzen findet Tarzan nicht wirklich berauschend und  zeigt  ihnen das auch.

Mit Menschen ist Tarzan allerdings ein totaler Traumkater mit Charakter!

Er wartet brav in seiner Höhle, bis man sich bereit für ihn macht und sich Zeit nimmt. Erst dann lässt er sich vorlocken. Mit ein paar Leckerli in der Hand kommt Tarzan sofort,  zeigt seinen wunderschönen und  imposanten Athletenkörper und mampft brav die angebotenen Leckerli auf.

Streicheleinheiten findet Tarzan super, er lässt sich auch gerne am ganzen Körper anfassen, ohne dass er dabei zickig werden würde. Hat er genug gekuschelt, geht er ohne Umwege zurück in seine Höhle 😉

Tarzan wünscht sich ein gemütliches Einzelzuhause, in dem er später einen schönen Freigang genießen kann.  Das wären für Tarzan die beiden wichtigen  Voraussetzungen,  ansonsten ist Tarzan nämlich ein total unkomplizierter Kerl, der sich blitzschnell an die neue Situation anpassen wird.

Nicht-Abergläuber  aufgepasst!

Tarzans Koffer sind gepackt. Er erwartet Euren Besuch, damit er euch mit seinem Schlafzimmerblick um die Pfote wickeln kann. Kommt  vorbei!

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.