Im Tierheim ist einiges renovierungsbedürftig und wir haben uns als Ziel gesetzt, die Arbeiten möglichst kostengünstig durch ehrenamtliche Helfer und Sachspenden von Firmen zu erledigen, um die Spendenkasse hierdurch nicht zu belasten…

Nun ist es  soweit: Die Arbeiten im  oberen Stockwerk haben begonnen:

Als erstes werden unsere fleißigen Handwerker ( Profis natürlich: ein Elektro Meister und Geselle)  die gesamte Elektrik erneuern, da hier durch  den veralteten  und heruntergekommenen Zustand Gefahr für Mensch und Tier bestand.

Wir danken an dieser Stelle Michael Karrais und Martin Grimm, die bei dieser Sommerhitze unter saunaähnlichen Bedingungen ehrenamtlich neben ihrem Beruf am Abend und am Wochenende noch für das Tierheim schuften. Es werden einige Stunden fällig sein ,bis die Elektroarbeiten beendet sein werden.

Für den nächsten Schritt suchen wir dringend noch Fliesenleger, die uns unterstützen, die Räumlichkeiten zu fliesen, um sie für die Tierunterbringung nutzbar zu machen. Bitte hören Sie sich um, wer uns hier unterstützen kann und möchte.

Wir planen  hier ein neues Quarantänezimmer, sowie einen Katzenraum und einen wunderschönen Katzenfreigang

auf der riesigen, bislang ungenutzten Dachterasse einzurichten.

Nicht nur Fliesenleger, sonder auch andere ehrenamtliche Helfer mit handwerklichem Geschick und Erfahrung werden gesucht! Auch für einfache Arbeiten, wie z.B. das Entfernen der Tapeten vor dem Fliesen suchen wir Helfer!

Sie sehen, wir sind für jede helfende Hand dankbar.

Welcher tierliebe Mensch möchte hierfür ein paar Stunden seiner Freizeit opfern?

Dringend benötigen wir auch noch  Material wie Fliesenkleber und Verfugungsmaterial oder auch Geldspenden ( Stichwort Renovierung Katzenquarantäne).

 

Umbau geht voran: Fleißige Ehrenamtliche arbeiten bei dieser Hitze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.