Ganz ohne Worte geht’s auch bei Fiby nicht, aber wer ihr in die Augen schaut, weiß gleich: sie ist ein Seelenhund.

Durch und durch gutmütig, sanft und gefällig. Ihr größter Anspruch beruht auf Zugehörigkeit, Fürsorglichkeit, Liebe und Respekt. Wer das berücksichtigt, hat eine Hündin an seiner Seite, die man einfach nur liebhaben kann.

Fibys Gelenke sind schon ein bisschen altersgeplagt. Marathonstrecken über Stock und Stein passen daher nicht mehr in ihren Alltag. Regelmäßig bewegen sollte sie sich dennoch, um nicht komplett einzurosten. Moderate Spaziergänge durch Wald und Flur, vielleicht auch mal ein kurzes Ruhepäuschen auf einer Bank und Fiby ist glücklich.

Kurzum: Fiby ist eine Bereicherung mit entschleunigender Wirkung. Traut Euch, sie kennenzulernen, aber seid Euch auch bewusst: sie ist sehr überzeugend 😉

Fiby, geboren August 2012, Schäfermischling

 

Fiby – ein Hund zum Liebhaben