Oskar – Neues Sorgenkind

Update vom 02.11.15: Oskar hat sich sooo toll entwickelt und ist schon richtig zur entspannten Schmusebacke mutiert!

Fast hatte er sich bereits ein neues Zuhause ergattert…nach einer Blutuntersuchung bekamen wir allerdings das Ergebnis FIV-positiv…

Damit änderte sich natürlich alles, denn Oskar darf zukünftig nur noch in der Wohnung gehalten werden und als Einzelkater oder zu einer ebenfalls FIV-positiven Katze.

Oskar tut uns so leid…er wartet schon so lange, gibt sich solche Mühe, und hat`s jetzt nochmal schwerer ein tolles Zuhause zu finden…

Wer mag sich ein Herz für diesen tollen, sanften und ruhigen Kater nehmen und ihn kennenlernen?

______________________________________________________________________________________________

Oskar lebte bisher auf einem Hof, auf dem er einfach gefüttert und geduldet wurde.

Als der Hof geräumt werden musste wurde gut reagiert, Oskar wurde nämlich nicht seinem Schicksal überlassen, sondern er durfte übergangsweise bei uns einziehen.

Allerdings in katastrophalem Zustand. Schnupfen, Flöhe, Atemprobleme, ein Tumor direkt unter dem Auge…Oskar verbrachte eine ganz schön lange Zeit in der Quarantäne und wurde behandelt. Den Tumor, der übrigens gutartig war, haben wir entfernen lassen, was noch zu sehen ist, sind die Schatten auf seiner Lunge, die von einem unbehandelten Infekt ihre Spuren hinterlassen haben. Atmen kann er allerdings wieder gut und es sind bisher keine weiteren Folgekosten oder Symptome zu erwarten.

Oskar kannte den Kontakt zum Menschen bisher nur in sehr eingeschränktem Rahmen und hatte zu Beginn natürlich große Probleme mit so viel Nähe. Doch er hat sich verändert.

Wo wir sind ist auch Oskar. Quasi als stiller Beobachter immer mit am Start. Er kann Kuscheleinheiten noch immer nicht viel abgewinnen, aber er kann sich in unserer Nähe entspannen und wir haben auch das Gefühl, dass er es genießt, wenn wir anwesend sind.

Oskar ist ein sehr ruhiger und gemütlicher Zeitgenosse, der eigentlich zu jeder Tageszeit verträumt  im Körbchen dösen kann.

Er ist 2007 geboren und ist sehr anspruchslos. Eigentlich sucht Oskar einfach ein Zuhause, wo er seine Daseinsberechtigung ausgesprochen bekommt, ein bisschen Futter und einen warmen Kuschelplatz, mehr braucht Oskar nicht.

Zum Schmusekönig wird Oskar sicherlich nicht mehr mutieren, daher suchen wir Menschen, die ihm diesem Raum gewähren können und ihm die Zeit, die er braucht zugestehen möchten. Oskar ist ein toller, in sich ruhender Kerl…

Vielleicht darf er Euch zukünftig beobachten???

Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.