Das Frauchen von Lilli musste ins Pflegeheim umziehen, Lilli ins Tierheim…

Da dieses 8-jährige Mädel bisher als passionierte Freigängerin lebte, dachten wir uns nichts dabei, als es in Lilli`s Zimmer ab und an nach Urin gerochen hatte. Unserer Interpretation nach fühlte Lilli  sich nicht wohl und zeigte es uns auf diese Weise.

Doch nun sind wir schlauer. Lilli hat eine Fraktur der Wirbelsäule, hinter dem Kreuzbein, dadurch bedingt, eine Überlaufblase. Sie muss einen Unfall gehabt haben, Genaueres wissen wir leider nicht. 

Auch nicht, ob Lilli ihre Blase jemals wieder zuverlässig selbst entleeren kann…regelmäßig klappt es schon, doch routinemäßig muss es einfach manuell gemacht werden. Lilli lässt die Prozedur brav über sich ergehen.

Ihr fragt Euch nun vielleicht wie Ihr es hinbekommen sollt eine Blase zu entleeren….und wir geben zu…ganz einfach ist es auf anhieb nicht, doch auch wir mussten es lernen, wir helfen Euch gerne und begleiten Euch über die Anfangszeit!

Lilli ist eine sehr liebe, ruhige Katzendame. Verträglich auch mit Artgenossen. Lilli leidet derzeit, alleine, eingesperrt in einem kleinen Zimmer, Langeweile und Einsamkeit werden täglich nur getoppt von medizinischen Eingriffen….Lilli soll sich wieder daheim fühlen! Die Zuwendung bekommen, die sie verdient! Einen Menschen, der sie liebt, der Zeit für sie hat und sie verwöhnt!

Meldet Euch, lernt Lilli kennen und lasst Euch gerne von uns beraten und aufklären. 

Lilli – Spezial Kandidatin